Ab sofort wird SEAWATER Fish Genuss geliefert!

Mindestbestellwert 50 €

Tataki vom Wolfsbarsch

Zutaten 

  • 4 Wolfsbarschfilets
  • 150 ml Sojasauce
  • 2 Limetten
  • 1,5 EL Zucker
  • 1/2 TL geriebener Ingwer
  • 1 TL Chiliwürfel
  • 2 Spitzpaprika
  • 50 ml Reisessig
  • 2 EL gehackte Erdnüsse
  • 1 TL schwarzer Sesam
  • 300 g gekochte Glasnudeln
  • 100 g Zuckerschoten
  • 50 g Frühlingslauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Babypakchoi in Streifen
  • 2 EL Koriander

für 4 Personen

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Daniel F.

fischart-wolfsbarsch|jahreszeit-fruhling|gang-hauptgericht-1|jahreszeit-sommer-1|jahreszeit-sommer|jahreszeit-fr-hling|gang-hauptgericht

Zubereitung

100 ml Sojasauce, eine Limette,einen Teelöffel Zucker, den Ingwer und  einen halben Teelöffel Chilli in eine Schüssel geben und vermischen. Die Wolfsbarschfilets mit der Hauseite nach oben in die Sauce legen (wichtig: die Haut darf nicht in Kontakt mit der Sauce kommen). Ca. 1 h marinieren.

Währenddessen die Paprika unter dem Ofengrill von allen Seiten schwarz grillen und die Haut abziehen. In Streifen schneiden. 50 ml Reisessig, 50 ml Sojasauce, einen Esslöffel Zucker, einen Esslöffel gehackte Erdnüsse und einen Teelöffel schwarzen Sesam vermischen und die Paprika darin marinieren.

Das Pakchoi in Streifen schneiden und zusammen mit den Zuckerschoten, dem Knoblauch und 1/2 Teelöffel Chili scharf anbraten. Mit 50 ml Sojasauce und dem Saft einer Limette ablöschen. Die gekochten Glasnudeln, den Koriander und den Frühlingslauch dazu geben.

Den Wolfsbarsch in einer sehr heißen Pfanne auf der Haut knusprig braten und sofort mit der Fleischseite auf einen kalten Teller oder ein kaltes Brett legen. Die Marinade in die Pfanne geben und kurz zu einer sämigen Sauce einkochen. Paprikastreifen aufrollen und mit den Glasnudeln und Gemüse ansprechend anrichten. Sauce angießen.

Wolfsbarschfilet in Tranchen schneiden und auf dem Rest drapieren. Guten Appetit!

Tipps &Tricks