Ab sofort wird SEAWATER Fish Genuss geliefert!

Mindestbestellwert 50 €

Gebratene Wolfsbarsch-Filets auf Rhabarbergemüse mit Quetschkartoffeln

Zutaten 

  • 8 Wolfsbarsch-Filets
  • 400 g Rhabarber
  • 100 g Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 50 g Ingwer
  • 1 Sternanis
  • 1 Chilischote
  • 150 ml Weißwein 
  • 500 g grenaille Kartoffeln 
  • 100 g Butter 
  • 100 g Grünes Pesto 
  • etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl

für 4 Personen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Unter der Linde

gang-hauptgericht|jahreszeit-fr-hling|fischart-wolfsbarsch

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen, auf ein Blech geben, würzen und im Backofen bei 180°C für 30 Minuten garen.

Schalotte häuten und in feine Würfel schneiden. Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Butter in eine Pfanne geben, erhitzen und dann den Rhabarber zusammen mit der Schalotte und dem Ingwer darin andünsten. Den Sternanis, gewürfelte Tomaten und in Streifen geschnittene Chili hinzufügen Das Ganze mit Weißwein ablöschen und ca. 5 Minuten lang bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gegarten Kartoffeln mit der Gabel zerdrücken, mit Pesto bestreichen und für weitere 15 Minuten in den Ofen geben.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Wolfsbarsch-Filets mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 2 Minuten von jeder Seite anbraten.

Danach alles auf einem Teller zusammenführen, anrichten und servieren. Guten Appetit!

Tipps &Tricks